Upcycling 3 – Handtücher für Puppenbabies

so

Wenn du keinen fertigen Schnitt für den Badeponcho hast, machst du dein Schnittmuster selbst: am besten nimmst du einen Jackenschnitt. Oder ein Schnittmuster für einen Pulli . Hauptsache der Schnitt hat eine Kapuze.

Puppen_Badeset_Schnitt
Zeichne eine schräge Linie auf dein Blatt. Die vordere Mitte des Vorderteils des (zukünftigen) Badeponchos legst du auf diese Linie.

So zeichnest du den Schnitt für den Badeponcho nach:

  • Das Vorderteil (und das Rückenteil) legst du zum Zuschneiden in eine Ecke des Handtuches.
  • Die Schultern verlängerst du, bis du die richtige Ärmellänge hast.
  • Die Kapuze  schneidest du zu, wie sie ist.
ein Badeset für Puppen selbermachen
So zeichnest du das Schnittmuster für den Badeponcho.

Das Schnittmuster für das Kapuzenhandtuch ist einfacher

  • ein großes Quadrat, 50cm Kantenlänge passt gut für ein Puppenkind, für ein (richtiges) Baby brauchst du etwa 70cm
  • die Kapuze ist ein Dreieck
  • mein Handtuch ist etwa 50cm breit. Die Größe kommt also ungefähr hin. Und(!) ich brauche nur zwei Kanten versäubern. Dafür habe ich meine beiden Kanten mit Schrägstreifen aus glänzendem Futterstoff eingefasst.
Kapuzenhandtuch und Badeponcho: ein Badeset für Puppen selbermachen
Die Schnittteile für das Kapuzenhandtuch sind übersichtlicher: ein großes Quadrat und ein kleineres Dreieck.
Puppen_Badeset_fertig
So sieht das fertige Badeset aus: ein kleiner Badeponcho mit Kapuze und ein größeres Kapuzenhandtuch, um das (Puppen)kind einzuwickeln.

Je nachdem wie breit dein Stoff ist, kannst du die gleiche Anleitung benutzen, um ein Schnittmuster für ein Baby zu machen. Die Anleitung funktioniert genauso. Nur dein Handtuch muss dann noch viel größer sein. Oder du nimmst gekauften Frotteestoff.

Hier findest du noch ein weiteres Beispiel für ein Badeset in kräftigeren Farben: Upcycling 2 – blau-gelbes Badeset

das war es für heute,

ich wünsche dir einen schönen Tag und bis bald,

Andrea

0 Gedanken zu „Upcycling 3 – Handtücher für Puppenbabies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.