das Cowboy-Kostüm vervollständigen: wie näht man die Chaps?

Im vorherigen Beitrag findest du die Anleitung, um das Schnittmuster für die Chaps zu konstruieren: das Cowboy-Kostüm vervollständigen: den Schnitt für die Chaps selber zeichnen

So nähst du die Chaps für deinen Cowboy:

  • Die innere Beinnaht schließen.
  • Deinen Stoff entlang des Schrittes umschlagen und feststeppen.
  • Die Fransen auf die Hinterhose stecken.
  • Die Seitennaht bis 15cm vor dem Bündchen schließen.
  • Den Bund einschlagen und feststeppen.
Cowboy Chaps aus Kunstleder nähen
So habe ich die Fransen der Chaps genäht. Jede einzelne habe ich in der Mitte gefaltet und nochmal gesteppt. Dadurch bekommen die Fransen etwas mehr Stand.

Ich bin vielleicht ein übereifriger Perfektionist, aber ich gebe zu, dass ich alle Fransen nochmal schmal abgesteppt habe. Mich hat die weiße Rückseite des Kunstleders gestört. Und ich wollte, dass die Fransen mehr „Stand“ haben.

Die Garnenden habe ich auch stehen gelassen. Damit es noch „fransiger“ wird.

Dann brauchst du noch einen Gürtel, der ungefähr 10 cm länger ist als die normale Gürtellänge.

bis bald,

Andrea

 

 

0 Gedanken zu „das Cowboy-Kostüm vervollständigen: wie näht man die Chaps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.